Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (171)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Iran: Der unentdeckte Süden

  • Iran
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3219

IRANAuf dieser 11-tägigen Reise werden Sieeine ganz andere Seite des Irans kennen lernen.Entdecken Sie abseits der üblichen Touristenpfadeeine touristisch kaum erschlossene Region.Neben vielfältigen Landschaften erhalten Sietiefe Einblicke in eine Gegend, die ihre Ursprünglichkeitnoch erhalten hat. Die meisten Iranerselbst kennen im Süden nur die HafenstadtBandar Abbas und die Freihandelszone Kish. DerSüden Irans hat jedoch sehr viel mehr zu bieten.Begeben Sie sich auf eine ungewöhnliche Reisezwischen Mangrovenwäldern, Sandstränden undWüste. Ein Muss für alle Persienliebhaber!

Iran: Der unentdeckte SüdenIran: Der unentdeckte SüdenIran: Der unentdeckte SüdenIran: Der unentdeckte Süden

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise in den Iran

Sie fliegen mit Turkish Airlines von Frankfurt/M. via Istanbul nach Shiraz. In der Nacht Ankunft in Shiraz und Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Shiraz.

2. Tag: Shiraz – Firuzabad

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie heute durch atemberaubende Landschaften nach Firuzabad. Unterwegssehen Sie mit etwas Glück die großen schwarzen Zelte der Qashqai-Nomaden. Diese leben noch nach alten iranischen Traditionen. In Firuzabad angekommen, besichtigen Sie die sassanidische Palastanlage aus dem 2. Jh. 1 Nacht in Firuzabad oder Jahrom. (F/A)

3. Tag: Fahrt nach Bandar Abbas

Sie fahren heute in die Stadt mit dem größten iranischen Hafen am persischen Golf. Nach Ihrer Ankunft und einer kurzen Ruhepause im Hotel unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung einen stimmungsvollen Spaziergang am Hafen. 2 Nächte in BandarAbbas. (F/A)

4. Tag: Insel Qeshm

Am frühen Morgen setzen Sie mit einem Boot zur größten iranischen Insel Qeshm über, die für ihre Ursprünglichkeit bekanntist. Sie liegt in der Straße von Hormus, einer Meerenge im persischen Golf. Heute ist die einst von vielen Wohlhabenden umkämpfte Insel eine Freihandelszone. Ihre rund 60.000 Bewohner sind überwiegend sunnitische Araber und leben mehrheitlich im äußerten Osten der Insel. Ihre halbtägige Inselrundfahrt vorbei an abwechslungsreichen Landschaften beginnt unmittelbar nachdem Sie den Hafen erreicht haben und führt Sie bis zum Ort Tabl. Dort befindet sich die Ablegestellefür Motorboote, mit denen Sie das weite Hara-Mangrovengebiet, das den Lebensraum für viele Vogelarten bildet, erkunden werden. Dieses wichtige ökologische System dient als Biosphärenreservat und steht als solches unter Naturschutz. (F/A)

5. Tag: Insel Hormoz

Sie starten den Tag per Boot auf die Insel Hormoz. Bevor Schah Abbas die Insel im Jahr 1622 mithilfe der britischen Marinezurückeroberte, war diese seit 1507 in portugiesischer Hand. Die Portugiesen konnten so die Einfahrt der Schiffe in den persischen Golf kontrollieren. Aus dieser Zeit stammen sehenswerte Ruinen der ehemaligen portugisischen Festung. Nachmittags Rückfahrt nach Bandar Abbas und weiter nach Minab. 1 Nacht dort. (F/A)

6. Tag: Donnerstagsmarkt in Minab

Eine der buntesten Sehenswürdigkeiten des Iran und zweifelsohne ein Höhepunkt Ihrer Reise ist der Besuch der Kleinstadt Minab. Minab ist bekannt für das Fischen, besonders von Shrimps, sowie für die Landschaft mit Dattelpalmen und Mangos.Hier findet einer der malerischsten Märkte des Landes statt, bei dem Sie eine gute Chance haben, Frauen in bunten Gewändern über den Hosen und mit einer traditionellen Borkeh-Gesichtsmaske zu sehen. Anschließend fahren Sie über Jiroft nach Bam. 2 Nächte dort. (F/A)

7. Tag: Ausflug in die Wüste Lut

Freuen Sie sich auf einen ganztägigen Ausfl ug in die Wüste Lut und besichtigen Sie kleine Oasen mit Dattelpalmenin der Region um Asad Abad, nahe der Grenze zur Provinz Baluchestan. Anschließend unternehmen Sie einen langen Spaziergang auf den Sanddünen östlich von Asad Abad. Lassen Sie sich von der Landschaft verzaubern und genießen die weite Schönheit der Wüste. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Bam zurück. (F/A)

8. Tag: Fahrt nach Kerman

Bevor Sie die Stadt Bam verlassen, besichtigen Sie dort die größte Zitadelle aus ungebranntem Lehm (UNESCO Weltkulturerbe). Die Stadt mit der berühmten Zitadelle wurden bei einem verheerenden Erdbeben 2003 verwüstet, seitdem laufen die Arbeiten zum Wiederaufbau. Anschließend fahren Sie nach Mahan, wo Sie das Mausoleum des MystikersNematollah Vali und den Prinzengarten besichtigen. 1 Nacht in Kerman. (F/A)

9. Tag: Über den Bachtegan-See nach Shiraz

Nach dem Frühstück führt Sie eine Ganztagesfahrt von Kerman nach Shiraz. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen des Palasts des Sassanidenherrschers Bahram V. in Sarvestan. Ihre Fahrt führt auch vorbei an den Salzseen von Bachtegan und Maharloo. Genießen Sie die landschaftlich reizvolle Strecke entlang der Salzseen, durch die Wüste und in die Oasenstadt Shiraz. 1 Nacht dort. (F/A)

10. Tag: Shiraz, Stadt der Rosen

Die heutige Tag ist ganz der Besichtigung von Shiraz gewidmet. Im Volksmund wird Shiraz auch „Stadt der Dichter, der Rosen und der Nachtigallen“ genannt. Diesen Namen verdankt sie den beiden großen persischen Dichtern Saadi und Hafis, die in derStadt lebten und durch ihre Werke eine Atmosphäre der Schönheit und Romantik schufen. Bei den Mausoleen der Dichter tauchen Sie in die Welt der persischen Poesie ein. Danach besuchen Sie den Basar nahe der Vakil-Moschee. (F/A)

11. Tag: Rückflug

In der Nacht erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen in Shiraz und der Rückflug nach Deutschland via Istanbul mit Ankunft in Frankfurt/M. am Vormittag.

Hinweise

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
Programmänderungen sind vorbehalten

IHRE UNTERKÜNFTE

(Änderungen vorbehalten)
Ort Hotel Nächte Sterne*
Shiraz Aryo Barzan 1 ****

Firuzabad /Jahrom Jahangardi Hotel 1 ***
Bandar Abbas Homa Hotel 2 ****
Minab Jahangardi Hotel 1 ***
Bam Arg-e Jadid Hotel /Jahangardi Hotel 2 ***/****
Kerman Akhavan Hotel 1 ***
Shiraz Aryo Barzan 1 ***

*Landeskategorie

KLIMA

Der Iran ist geprägt durch kontinentales Klima. Die angenehmsten Reisezeiten sind Frühling (Mitte März bis Mai) und Herbst (Ende September bis November), wenn durchschnittliche Tagestemperaturen von 16 bis 25C herrschen und es kaum Niederschlag gibt.

VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT

Im Anschluss an diese Rundreise durch den noch unbekannten Südiran und fernab der touristischen Pfade bieten wir Ihnen noch die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt im Iran zu verlängern. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Tagen mehr in Shiraz? Ihr Reisebüro berät Sie gerne bzgl. weiterer Verlängerungsmöglichkeiten.

Programmhinweise:

  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 2449 €

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines ab vielen deutschen Abflugorten via Istanbul nach Shiraz und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen
  • Bootsfahrten
  • 9 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum

Wunschleistungen

  • Rail&Fly - Ticket der Deutschen Bahn (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.: 69,- €
  • Verlängerungsmöglichkeit auf Anfrage: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Iran Reisen