Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (171)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Wandern im Heiligen Land

  • Israel

Reise Nr. 3495

  • Fahrradtour im Hula Vogelreservat
  • Wanderung nach Massada
  • Machane Yehuda Markt in Jerusalem

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise: Mal sind wir mit dem Drahtesel um den See Genezareth unterwegs, dann zu Fuß zur Festung Massada und auch einmal direkt an der Mittelmeerküste bei Tel Aviv. Ich lade Sie ein, das Heilige Land aktiv zu erleben. Ihre Elisabeth Levy

Wandern im Heiligen LandWandern im Heiligen Land

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Tiberias

Es geht ans Mittelmeer - willkommen in Tel Aviv! Wir möchten vor allem die Naturlandschaften kennenlernen, daher geht es gleich weiter ans Galiläische Meer. Unser Ziel: Tiberias am See Genezareth. Freuen wir uns auf eine erlebnisreiche Reise durch Israel! 230 km (A)

2. Tag: Am See Genezareth

Die sanfte Hügellandschaft um den See lädt uns ein: Vom Berg der Seeligpreisungen haben wir einen paradiesischen Blick. Zwar sind die Wanderschuhe geschnürt, doch heute geht es aufs Rad! Wir radeln durch das Hula-Naturreservat, malerisch zwischen den Bergen des Hermon und den Golanhöhen gelegen. Hier ist eines der wichtigsten Schutzgebiete für Zugvögel - Feldstecher können vor Ort gemietet werden. Sogar Papyrus wächst in dem teilweise sumpfigen Gelände. (F, A) 9 Rad-km, ca. 1,5 Std.

3. Tag: Von Tiberias nach Jerusalem

Nach spektakulärer Fahrt durch das Jordantal erreichen wir den tiefstgelegenen Nationalpark der Welt: das Enot Tsukim Reservat in der Nähe des Toten Meeres. Einige Quellen sorgen für eine oasenhafte Umgebung mit einer Tier- und Pflanzenwelt, die man so nah am Toten Meer nicht erwartet. Nach einem Spaziergang an den Quellen müssen wir uns etwas mehr anstrengen: Wir machen es wie die Römer und gehen über eine Rampe nach Massada! Über eine gewaltige, künstlich angelegte Schanze gelangen wir auf das Plateau. Dort besichtigen wir die Zisternen und den Palast des Herodes. Hinab geht es ganz bequem - mit der Seilbahn. Jerusalem erwartet uns! 295 km (F, A) 300 m, 100m, ca. 2,5 Std.

4. Tag: Magisches Jerusalem

Das will jeder sehen! Der Blick vom Ölberg auf Jerusalem gehört zu den großen Ansichten dieser Welt. Die Stadt mit ihren arabischen Souks unterhalb des goldglänzenden Felsendoms zieht auch uns magisch an. Durch den Garten von Gethsemane und das Kidron-Tal wandern wir in die Heilige Stadt. Dort besichtigen wir die Via Dolorosa und die Grabeskirche und finden sicherlich auch Zeit für einen gemütlichen Tee inmitten der Einheimischen im Basar. (F, A) 150 m, 50 m, ca. 3 Std.

5. Tag: Israel Trail: erste Etappe

Ein besonders attraktiver Abschnitt des Israel-Trails erwartet uns heute: Wir gehen durch den Wald von Sataf nach Ein Kerem. In den Bergen erfahren wir dabei einiges über die Geschichte der agrarischen Techniken im Nahen Osten. Immer wieder bieten sich Ausblicke in die Küstenebene und natürlich auf die »Heilige Stadt«. Buntes Treiben erwartet uns auf dem Machane Yehuda Markt. Hier gibt es alle Köstlichkeiten des Orients - ein Feuerwerk für die Sinne! Unbedingt probieren sollten Sie das orientalische Gebäck! Den Nachmittag nutzen Sie für eigene Erkundungen. (F, A) 100 m, 200 m, ca. 3 Std.

6. Tag: Von Jerusalem nach Natanya

Das Meer wartet! Wir beginnen in Yaffa, dem alten, orientalischen Teil von Tel Aviv. Über Neve Tzedek und an der Station der alten Orientbahn geht es vorbei in die moderne Stadt. Die »Weiße Stadt« steht mit ihren Ensembles von Häusern im Bauhaus-Stil auf der Welterbeliste der UNESCO und ist stolz auf ihre moderne Urbanität. Herzstück ist der Rothschild Boulevard mit seinen Bars, Restaurants und Galerien. Kurzum: das Gegenstück zur arabisch geprägten Stadt Jerusalem. Alles Geschichte dort, alles mit Blick nach vorne hier. Nach diesem Gang durch die Stadtgeschichte fahren wir parallel zur Küste nach Natanya, wo sicherlich noch etwas Zeit für einen Bummel bleibt. 120 km (F, A) ca. 4 Std.

7. Tag: Israel Trail: zweite Etappe

Der Israel-Trail hat uns wieder! Entlang der Küste wandern wir von Natanya nach Herzlia, teilweise zwischen schroffen Klippen und der Wasserlinie. Eine Gelegenheit, um über die wechselvolle Geschichte des Mittelmeer-Raumes nachzudenken. Nachmittags bleibt Zeit für ein Bad im Meer oder einen letzten Shoppingbummel. 30 km (F, A) ca. 4 Std.

8. Tag: Abschied oder Mehr Urlaub danach

Sie nehmen Abschied von Israel. Nach einer kurzen Fahrt zum Flughafen geht es zurück in die Heimat. Sie möchten noch bleiben? Freuen Sie sich auf weitere Urlaubstage unter der Sonne Israels. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Unterkünfte

OrtNächte/HotelLandeskat.
See Genezareth2 Nehara Country Lodge3
Jerusalem3 Royal3
Natanya2 Margoa3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy - Class bis/ab Tel Aviv*
  • Inklusive Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Wanderung im Enot Tsukim Reservat
  • Durchs Kidron - Tal nach Jerusalem
  • Zwei Etappen auf dem Israel - Trail
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Wanderungen und Fahrradtour laut Programm
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 74,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Weitere Israel Reisen