Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (171)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Zypern: ausführlich erleben

  • Zypern
  • Studienreisen

Reise Nr. 3214

ZYPERN lädt mit mehr als 300 Sonnentagen, malerischen Buchten, kristallklarem Wasser und traumhaften Sandstränden zu dieser 10-tägigen Reise ein. Aphrodite, die Göttin der Schönheit, soll hier den Fluten des Meeres entsprungen sein. Gleichzeitig bietet die drittgrößte Mittelmeerinsel durch griechische und orientalische Kultureinflüsse eine Vielzahl historischer Funde und interessanter Sehenswürdigkeiten. Aufgrund des ausgeprägten Mittelmeerklimas sind die Winter frühlingshaft mit einer reichen Wildblüte und einer Badesaison bis in den November.

Zypern: ausführlich erlebenZypern: ausführlich erlebenZypern: ausführlich erlebenZypern: ausführlich erleben

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug nach Larnaka und Transfer zu Ihrem modernen Stadthotel in Nicosia. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden kennen. 4 Nächte in Nicosia. (A)

2. Tag: Nicosia – Bellapais – Kyrenia

Eine Geschichte zweier Städte: Nicosia ist die letzte geteilte Hauptstadt in Europa, ein geschäftiges Zentrum aus Alt und Neu. Heute überqueren Sie zu Fuß den Grenzübergang und betreten den orientalisch angehauchten, türkisch besetzten Teil der Insel. Sie besichtigen die Ayia-Sophia Kathedrale sowie die Karawanserei. Der Besuch des im gotischen Stil errichteten Klosters Bellapais wird Sie in längst vergangene Zeiten versetzen. Wandeln Sie durch die Ruinen des imposanten Kreuzgangs und genießen Sie den herrlichen Blick über die Landschaft. Am Fuße des Pentadactylos-Gebirges liegt der romantische Hafen von Kyrenia. Die Zeit scheint hier still zu stehen. Die mittelalterliche Festung, die kleinen Häuser in den schmalen Straßen und der hufeisenförmige Hafen mit den bunten Fischerbooten laden zum Verweilen ein. (F/A)

3. Tag: Nicosia

Zurück in Nicosia erwarten Sie heute reiche Schätze der byzantinischen Kunst und Kultur im Archäologischen Museum der Stadt. Die Agios-Ioannis-Kathedrale war bis ins 18. Jh. ein Kloster und birgt noch heute sehr gut erhaltene Fresken, die Sie besichtigen. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Einkaufen oder Ausspannen in einem der schönen Straßencafés. Abends kehren Sie in eine landestypische Taverne ein, wo Sie ein klassisches zypriotisches Gericht erwartet. Wie wäre es mit einem deftigen Eintopf oder einem traditionellen Halloumi-Gericht? (F/A)

4. Tag: Zypern individuell

Der heutige Tag gehört Ihnen: Besuchen Sie das Ikonenmuseum, in dem die schönsten Ikonen und Mosaiken Zyperns zu sehen sind und genießen Sie das südländische Flair des Altstadtviertels Laikí Gitoniá. Oder Sie unternehmen einen fakultativen Ausflug mit Ihrer Reiseleitung nach Famagusta und Salamis in den Osten der Insel: Innerhalb der mächtigen Stadtmauern der Altstadt von Famagusta besichtigen Sie u.a. die Lala Mustafa Pasha-Moschee, eine ehemals gotische Kathedrale. Am Strand von Constantia können Sie einen Blick auf die einstige touristische Hochburg und heutige Geisterstadt Varosha werfen. Weiterfahrt über Salamis, einst größte Stadt des antiken Zyperns und heutige Ausgrabungsstätte, zum Kloster des Heiligen Barnabas (fakultativ, buchbar vor Ort, mind. 4 Teilnehmer). (F)

5. Tag: Troodosgebirge

Sie fahren ins Troodosgebirge. Bestaunen Sie die Asinou-Kirche, eine der größten Kunstschätze Zyperns, und die anspruchsvollen Wandmalereien der von außen so unscheinbar wirkenden Kirche Agios Nikolaos tis Stegis. Nachmittags ist Zeit, im charmanten Bergdorf Kakopetria den historischen Ortskern mit traditionellen Häusern zu erkunden, und herauszufinden, was es mit den Scheunendachkirchen von Lagoudera (UNESCO Weltkulturerbe) auf sich hat. Im Westen Zyperns beziehen Sie Ihr Strandhotel. 5 Nächte in Polis. (F/A)

6. Tag: Paphos: Auf den Spuren der Römer

Am Morgen besichtigen Sie das bei Paphos liegende Höhlenkloster des Heiligen Neofytos. Wandeln Sie anschließend auf den Spuren römischer Kulturgeschichte in Paphos. Hier vereinen sich griechische Geschichte und Mythologie mit römischer Lebensart zur Zeit des entstehenden Christentums auf der Insel. Ein Beispiel sind die prunkvollen Königsgräber. Ein unvergessliches Erlebnis bleibt ein Besuch der Römischen Villen mit ihren filigranen Fußbodenmosaiken. Das mehr als 2.000 Jahre alte Odeon bot einst Platz für 3.000 Zuschauer. Seine bunten Fresken gelten als Juwel byzantinischer Kunst. Etwas außerhalb von Paphos liegt die byzantinische Kirche des heiligen Paraskevi, deren wunderbare Wandmalereien einen Besuch wert sind. (F/A)

7. Tag: Rund um Polis

Nach einem gemütlichen Spaziergang durch Polis, fahren Sie zu den „Bä- dern der Aphrodite“, wo sich einst die dramatische Liebesgeschichte zwischen der Göttin Aphrodite und Adonis zugetragen haben soll. Ein wunderschöner Naturlehrpfad mit eindrucksvollen Aussichten empfiehlt sich für einen entspannten Spaziergang. Nicht weit entfernt können Sie im malerischen Hafen von Latchi ein wenig freie Zeit genießen, bevor das Ausflugsboot Sie zu einer traumhaften Tour entlang der Akamas Halbinsel abholt (witterungsbedingt). Im kristallklaren Wasser der „Blue Lagoon“ können Sie anschließend einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass wagen. (F/A)

8. Tag: Kykkos Kloster und Zederntal

Durch das wunderschöne Zederntal fahren Sie zur Forststation Stavros tis Psokas. Ihre Reiseleitung begleitet Sie auf einem Spaziergang durch den Wald und erklärt Ihnen die Besonderheiten der Flora und Fauna. Mit etwas Glück spüren Sie vielleicht eines der scheuen Mufflons auf! Anschließend besichtigen Sie das Kykkos Kloster, für welches gerne die Superlativen „berühmtestes“, „reichstes“ und „schönstes“ Kloster der Insel verwendet werden. Zahlreiche Pilger verehren hier die sagenumwobene Marienikone, vor der sich der Legende nach selbst die Pinien verneigen. In Omodhos, einem der reizvollsten Weindörfer im Troodos, besichtigen Sie das Kloster zum Heiligen Kreuz sowie die mittelalterliche Weinpresse des Dorfes. Lassen Sie sich vom Charme der traditionellen Häuser und Innenhöfe verzaubern! Zum Abschluss verkosten Sie bei einer Weinprobe verschiedene Weine. (F/A)

9. Tag: Kourion und Kolossi

Entlang der Südküste entdecken Sie heute weitere Zeugnisse der Geschichte Zyperns: die imposanten Ruinen des Apollo-Hylates-Heiligtums, welches bis zur römischen Epoche der Insel ein Pilgerort war. Erkunden Sie die Schätze der archäologischen Ausgrabungsstätte von Kourion mit dem antiken Theater und dem Haus des Eustolius, der prunkvollen Villa eines reichen Bauherrn. Ihre Mittagspause verbringen Sie am angrenzenden Strand, der zu einem Bad einlädt! Erholt geht es anschließend weiter zur mittelalterlichen Festung Kolossi, welche einst für die Produktion von Wein und Rohrzucker bekannt war. Auf einer nahe gelegenen Plantage haben Sie die Möglichkeit, schmackhafte Früchte zu ernten und zu kosten. Anschlie- ßend werden Sie in Apsiou bei einer einheimischen Familie herzlich willkommen geheißen: „Kopiaste!“ Lernen Sie gemeinsam, wie man lokale Spezialitäten zubereitet und lassen Sie im Anschluss den Tag bei einer typischen „Meze“ in gemütlicher Runde ausklingen. (F/A)

10. Tag: Abreise

Zehn Tage auf Zypern gehen zu Ende. Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

Hinweise

F = Frühstück, A = Abendessen
Programmänderungen vorbehalten

IHRE HOTELS

Ort Hotel Nächte Sterne*
(Änderungen vorbehalten)
Nicosia Centrum Hotel 4 ***
PolisNatura Beach 5 ***

*Landeskategorie

BESONDERER TERMINE

Die folgenden Programmpunkte ergänzen jeweils den 9. Tag der Reise, bei Ostern den 3. und 4. Tag des Programms.


Ostern
Erleben Sie das wichtigste griechisch-orthodoxe Fest. Sie nehmen gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung an der Karfreitagsprozession und der Mitternachtsmesse in Nicosia teil.
Blütenzauber In den Hügeln der Akamas-Region besuchen Sie einen idyllischen Kräutergarten und tauchen in die Welt der Düfte und Blüten ein.
Weinlese Helfen Sie bei der Weinlese mit und erfahren Sie in einer Weinkellerei Wissenswertes über die verschiedenen Produkte, die aus dem Weintraubensirup hergestellt werden.
Olivenernte Auf einer Plantage unterstützen Sie die Olivenernte und lernen Interessantes über die Weiterverarbeitung und Spezialitäten aus Oliven

(siehe Termintabelle)

Termintabelle

08.11.–17.11.17 Olivenernte
04.04.–13.04.18 Ostern
11.04.–20.04.18 Blütenzauber
18.04.–27.04.18 Blütenzauber
26.09.–05.10.18 Weinlese
17.10.–26.10.18 Olivenernte
24.10.–02.11.18 Olivenernte
31.10.–09.11.18 Olivenernte
07.11.–16.11.18 Olivenernte

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit Lufthansa von München nach Larnaka und zurück mit Austrian Airlines via Wien nach München (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben, teilweise mit Pool und Klimaanlage
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintrittsgelder und Bootsfahrt
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung bei allen Ausflügen

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Wunschleistungen

  • Rail&Fly - Ticket der Deutschen Bahn. Bitte bei Anmeldung mitbuchen.: 69,- €
  • Doppelzimmer zur Alleinnutzung Aufschlag ab: 190,- €
  • Zuschlag Meerblickzimmer p.P. ab: 40,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

Weitere Zypern Reisen