Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (171)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Iran: Impressionen

  • Iran
  • Studienreisen

Reise Nr. 3218

IRAN Reisen Sie in ein Land, das wohl zu den kulturhistorisch interessantesten der Welt zählt! Erleben Sie auf dieser 10-tägigen Rundreise neben der facettenreichen Hauptstadt Teheran die Oasenstadt Shiraz mit ihren herrlichen Paradiesgärten. Lassen Sie sich von der unglaublichen Schönheit Isfahans verzaubern und bestaunen Sie die geschichtsträchtigen Ruinen von Persepolis und Pasargadae. Auch die freundlichen und aufgeschlossenen Menschen mit ihrer Gastlichkeit werden Ihnen in Erinnerung bleiben!

Iran: ImpressionenIran: ImpressionenIran: ImpressionenIran: Impressionen

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Sie fliegen mit Lufthansa nach Teheran. Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Teheran.

2. Tag: Teheran

Nach dem Frühstück erleben Sie auf Ihrer Fahrt durch die Stadt die Geschäftigkeit der riesigen Metropole an den Hängen des Elburzgebirges. Spüren Sie hautnah das moderne und pulsierende Leben. Sie flanieren durch den eindrucksvollen Golestan-Palast (UNESCO Weltkulturerbe), den einstigen Regierungssitz der kadscharischen Könige, der zu den ältesten historischen Monumenten Teherans gehört. Anschließend verschaffen Sie sich im Nationalmuseum einen geschichtlichen Überblick über das alte Persien. Am Nachmittag fliegen Sie nach Shiraz. 2 Nächte dort. (F)

3. Tag: Shiraz, Stadt der Rosen

Besichtigen Sie heute die Stadt, die im Volksmund auch „Stadt der Liebe, der Rosen und der Nachtigallen“ genannt wird. Bei einem Spaziergang durch den Narenjestan-Garten, einem der prächtigsten Gärten Persiens, erfahren Sie warum. Weiter geht es zur wunderschönen Nasir-ol-Molk-Moschee, deren Innenteil mit typisch iranischer Mosaikkunst gestaltet ist, und zur Festung Karim Khan. Im historischen Zentrum bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakilbasars und lassen sich von den verschiedenen Düften des Orients verzaubern. Zusammen mit vielen anderen Besuchern pilgern Sie zum Mausoleum des weltbekannten Poeten Hafis. Hier haben Sie die Möglichkeit, schnell mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Tauchen Sie ein in die Welt der wunderbaren persischen Poesie und lauschen Sie Ihrem Reiseleiter, der Gedichte auf Deutsch und Persisch rezitiert. (F/A)

4. Tag: Ruinen von Persepolis und Felsengräber von Naqsh-e Rostam

Am heutigen Tag erleben Sie einen Höhepunkt Ihrer Reise: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von Prunk und Pracht der einstigen Königsstadt. Erklimmen Sie die majestätische Treppenanlage und lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen. Besuchen Sie anschließend die in den Fels eingelassenen Gräber der achämenidischen Herrscher in Naqsh-e Rostam. 1 Nacht in Persepolis. (F/A)

5. Tag: Über Pasargadae nach Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie heute mehr über König Kyrus den Großen und das altpersische Großreich. Ihre Weiterfahrt führt Sie über eindrucksvolle Gebirgspässe von der Hochebene in die zentraliranische Wüste zu Ihrem heutigen Etappenziel nach Yazd. 2 Nächte dort. (F/A)

6. Tag: Yazd – Stadt der Zoroastrier

Auf Ihrem Rundgang durch die engen Gassen der Altstadt von Yazd sehen Sie die imposante Freitagsmoschee, eine der beeindruckendsten islamischen Sakralbauten Persiens mit ihrem strahlend-blauen Eingangsportal und den geschwungenen Bögen. Dem Arkadenbau Amir Chaqmaq statten Sie ebenso einen Besuch ab wie dem Downlatabad-Garten, wo Ihnen die kühlende Funktion der Windtürme erklärt wird. Lernen Sie Yazd auch als das Zentrum der Zoroastrier kennen. Der Feuertempel, in dem das „heilige“ Feuer seit Generationen brennt, und die bekannten „Türme des Schweigens“ zeugen von der Religion des zoroastrischen Glaubens. (F)

7. Tag: Über Meybood und Nain nach Isfahan

Heute führt Sie Ihre Weiterreise entlang der Wüste Dasht-e Kavir, die einst große Karawanen durchquerten. In Meybood besichtigen die sassanidische Festung Narin Qaleh, das Eishaus und die Karawanserei. Entlang der legendären alten Seidenstraße erreichen Sie dann die Kleinstadt Nain, die für ihre feinsten Seidenteppiche berühmt ist. Aber auch die Jame-Moschee, die älteste Moschee des Landes aus dem 11. Jh., wird Sie in Staunen versetzen. Am Spätnachmittag erreichen Sie Isfahan – zweifelsohne eine der schönsten Städte im Iran! 3 Nächte dort. (F/A)

8. Tag: Isfahan – Spiegel des Paradieses

Diese Stadt bezaubert mit einer märchenhaften Szenerie aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Sie beginnen den Tag mit dem Besuch des überwältigenden Meidan-e-Imam-Platzes (UNESCO Weltkulturerbe), einer der schönsten Plätze des Orients. Dieser wird auch sehr gerne von Einheimischen frequentiert, die sich hier treffen und zusammen picknicken. Vielleicht bekommen Sie ja sogar die Gelegenheit, zu einem Glas Tee eingeladen zu werden und über die aktuelle Situation im Iran zu diskutieren? Umgeben wird der Platz von einem Ensemble aus Arkaden und prachtvollen Bauten, wie die herrliche Lotfollah-Moschee oder die Imam-Moschee, die als ein Meisterwerk der islamischen Baukunst gilt. Danach geht es weiter zum Chehel-Sotoun, dem Palast der vierzig Säulen, und Sie erkunden die „Geheimnisse“ des Hasht Behesht-Palastes. Ihr Tag wird durch einen stimmungsvollen Spaziergang am Zayande-Rud- Fluss entlang der historischen Brücken abgerundet. (F)

9. Tag: Isfahan

Mit der großen Jame-Moschee (UNESCO Weltkulturerbe) und dem armenischen Viertel erleben Sie heute weitere Sehenswürdigkeiten von Isfahan. Lassen Sie sich beeindrucken von der Vank-Kathedrale, die im Inneren mit schönen Ikonen und Fresken im byzantinischen, persischen und westeuropäischen Stil prunkvoll ausgestattet ist. Am Nachmittag können Sie dann selbst auf Entdeckungsreise gehen. Bummeln Sie über den Basar oder besuchen Sie eines der Teehäuser und kommen bei einer Tasse Tee schnell ins Gespräch mit den Einheimischen. (F/A)

10. Tag: Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land und seinen gastfreundlichen und liebenswerten Bewohnern. Transfer zum Flughafen und Rückflug via Wien.

Hinweise

F=Frühstück, A=Abendessen
Programmänderungen vorbehalten!

IHRE UNTERKÜNFTE

Ort Unterkunft Nächte Sterne*
(Änderungen vorbehalten)
Teheran Baba Taher / Howeyzeh 1 ***/****
Shiraz Aryo Barzan / Karim Khan 2 ***
Persepolis Apadana / Tourist Inn 1 ***
Yazd Dad / Moshir / Fahadan 2 ***/****
Isfahan Setareh / Safir 3 ***

*Landeskategorie

Programmhinweise:

  • BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf gültig für alle Abreise-Termine in 2019
  • Reiseverlauf für Abreise-Termine in 2018 auf Anfrage
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3.199 €

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/M. (FRA) nach Teheran (IKA) und zurück von Isfahan (IFN) über Wien (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif möglich, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen
  • 9 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum

Wunschleistungen

  • Rail & Fly - Ticket der Deutschen Bahn: 71,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Iran Reisen